Vereinsgeschichte

Vereinsgeschichte des Musikverein Wallbach

1858 Gründung des Gesang- und Musikvereins
Einige Mitglieder des Gesangvereins entdeckten ihre Liebe zur Blasmusik und wirkten innerhalb des Gesangvereins instrumental mit zur fröhlichen Unterhaltung.
Gründungsmitglieder
1875 Eigentliche Gründung des Musikvereins
Die kleine Musikabteilung trennt sich vom Gesangverein. Sie bleiben dennoch eng miteinander verflochten. Verschiedene Vorstandsämter, wie z.B. die Kassenverwaltung, wurden in Personalunion bis zum ersten Weltkrieg gemeinsam geführt.
1902 Statuten des Musikvereins
Statuten von 1902
1920 Erste Vereinsinstrumente werden gekauft
Nach einem Versammlungsbeschluss vom 03. Oktober 1920 kauft der Musikverein alle vorhandenen Instrumente der Aktivmusiker ab. Aus diesem Anlass wurde ausserdem die Satzung geändert, worin der Instrumentenverkauf, sowie das Vorgehen bei mutwilliger Beschädigung geregelt wurde. Jeder Musiker, der ein Vereinsinstrument spielte, musste damals auch 10 Mark als Kaution hinterlegen. Das Mitgliederverzeichnis zählte in diesem Jahr 16 Aktivmusiker, 37 Passivmusiker und 4 Ehrenmitglieder.
1922 Erste Einheitskleidung
Die Generalversammlung vom 15.01.1922 beschließt, dass "bei jedem Anlass, bei dem die ganze Musik mitwirkt, mit Mütze auszurücken" sei und dass die Mützen dem Verein gehören.
1923 Inflation schlägt sich im Verein nieder
Auch im Vereinsleben schlägt die große Infaltion nach dem ersten Weltkrieg ihrem Höhepunkt entgegen. Der Passivbeitrag wird am 21.01.1923 auf montalich 15 Mark für das nächste Vierteljahr festgesetzt. Der Dirigent erhält 200 Mark pro Probe und der Vereinsdiener 500 Mark (jährlich ?). Während am 22.08.1923 der Passivbeitrag auf monatlich 100.000 Mark angehoben wurde, so zeigte sich zu Weihnachten wieder eine Normalisierung.
1925 50. Stiftungsfest
Vom 24.- 26.05.1925 wurde anlässlich zum 50-jährigen Jubiläum ein Festwochenende mit Festbankett, Kirchgang, Frühschoppen, Kinderbelustigung und Konzert zelebriert.
1928 Rock und Mütze
In der Generalversammlung vom 28.01.1928 wurde einstimmig beschlossen, "dass der Musikverein Rock und Mütze sehr nötig hätte, was sofot in Angriff genommen wurde". Der neu eingekleidete Verein zeigte sich erstmals am Ostersonntag 1928 beim Platzkonzert auf dem Rathausplatz in Uniformrock und Mütze. Aber sogleich waren die Statuten zu ändern (27.04.1928): "1 Stunde nach Auflösung des Vereins nach jedem Anlass hat jedes Mitglied die Uniform sowie das Instrument zu versorgen, bei nicht Erfüllung tritt Strafe ein".
1929 Neuer Rock und Mütze
Der Wallbacher Musikverein mit neuem Rock und Mütze im Jahr 1929.
1929
1929 Mitgliederübersicht
Mitgliederübersicht 1929
1931 Mitgliedschaft beim Verband
Am 01.02.1931 meldete sich der Verein beim Verband an (heute Blasmusikverband Hochrhein e.V. mit Sitz in Waldshut). Nach Verbandsunterlagen wurden die 19 Mitglieder am 07.02.1931 in einer Ausschusssitzung als Verbandsverein aufgenommen.
1935 Mitgliederübersicht
Mitgliederübersicht 1935
23.03.1946 Erste Probe nach dem Krieg
Über die erste Probe wird folgendes berichtet:
"Am Samstag, dem 23.03.1946 fand die erste Musikprobe nach dem Kriege statt. Es wurde sofort festgestellt, daß die Instrumente den Krieg noch gut überstanden hatten, obwohl der erste Marsch etwas komisch stimmte."
28.04.1946 Erster Auftritt nach dem Krieg
"Am Sonntag, dem 28. April 1946 (Weißer Sonntag), morgens 1/2 9 Uhr, versammelten sich vor dem Schulhaus 17 aktive Mitglieder des Musikvereins, um mit ihren Weisen die Kinder zur Kirche zu begleiten. Somit war dies das erste Auftreten nach dem Kriege."
1949 Mitgliederübersicht
Mitgliederübersicht 1949
1951 75-jähriges Jubiläum
Anlässlich des 75-jährigen Bestehens des Musikverein Wallbachs wird vom 11.-13- August 1951 ein großes Festbankett veranstaltet. Es sind viele Musikvereine aus der Umgebung zu Gast.
02.04.1960 1. Wertungsspiel
Zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte nimmt der Musikverein Wallbach an einem Wertungsspiel teil. Mit einem Selbstwahlstück und einem Pflichtstück treten die Wallbacher in Murg an und werden mit der Note "sehr gut" bewertet.
27.01.1963 Konzert auf dem Rhein
Der Musikverein Wallbach gibt zusammen mit der Musikgesellschaft Wallbach Schweiz ein Platzkonzert in der Mitte des zugefrorenen Rheins.
20.01.1968 Erstes weibliches Aktivmitglied
In der Generalversammlung vom 20.01.1968 wird ein wichtiger Meilenstein in der Vereinsgeschichte gelegt. Die erste Frau wird in das Aktivorchester aufgenommen.
Heiligabend 1972 1. Weihnachtsliedervorspiel der Jungmusiker
Zum ersten Mal spielen die Wallbacher Jungmusiker am Heiligabend 1972 vor dem Rathaus. Diese Tradition wird bis heute beibehalten.
17.06.1973 1. Promenadenkonzert
Am 17.06.1973 gibt der Musikverein Wallbach zum ersten Mal ein Promenadenkonzert im Säckinger Schlosspark. Dieser Auftritt war viele Jahre lang ein fester Termin im Wallbach Musikkalender.
14./15.07.1973 1. Wallbacher Dorffest
Das erste Wallbacher Dorffest wird veranstaltet. Natürlich ist auch der Musikverein mit einer Bude vertreten. Damals konnte noch niemand ahnen, dass sich das Wallbacher Dorffest zu einem regional bekannten Fest entwickeln sollte.
1975 Mitgliederübersicht
Mitgliederübersicht 1975
Vorstandschaft 1975
1975 100-jähriges Jubiläum
Vom 13.-16. Juni 1975 wird ein 4-tägiges Fest verbunden mit einem Bezirksmusikfest in Wallbach veranstaltet.
1976 Neue Uniformen
Der Musikverein sammelt Spenden und schafft für ca. 14.000 DM eine neue Uniform an.
Diese werden sogleich bei der Einweihung des neuen Kindergartens präsentiert.
07./08.02.1976 Einweihung der Mehrzweckhalle
Mit Datum 7. und 8.2.1976 berichtet das Protokoll:
"Ein langgehegter Wunsch der Wallbacher Bevölkerung ist in Erfüllung gegangen. Die neue Mehrzweckhalle wurde den örtlichen Vereine nach der Einweihung übergeben. Aich wir durften diese Feier musikalisch umrahmen. Denn jetzt können wir unsere Konzerte dort abhalten. Auch ein neues Probelokal wurde uns im Kellergeschoss zur Verfügung gestellt. An dieser Stelle der Ortsverwaltung ein herzliches Dankeschön."
18.12.1976 Jahreskonzert und Verleihung der Pro-Musica-Plakette
Das erste Jahreskonzert in der neuen Halle bringt so einiges mit sich. Von nun an wird das Jahreskonzert nicht mehr um Weihnachten (wie bisher im Ballsaal der Traube) sondern Mitte Dezember veranstaltet. Eine weitere Besonderheit ist die Verleihung der Pro-Musica-Plakette des Bundespräsidenten durch den Kreisrat und gleichzeitigem Ehrenmitglied Ernst Thomann. Diese Plakette wird jedem Verein, welcher 100 Jahre Blasmusik betreibt, verliehen.
1982 Mitgliederübersicht
Mitgliederübersicht 1982
1985 Bezirksmusikfest
Im Rahmen des 110-jährigen Bestehens wird vom 8.-9- Juni 1985 ein Bezirksmusikfest veranstaltet.
Mitgliederübersicht 1985
06.07.1986 Besuch aus Walbach/Elsass
Am Dorffest 1986 war der Musikverein "Echo du Honack" aus Walbach/Elsass zu Gast. Aus diesem Besuch erfolgte am 21.06.1987 ein Gegenbesuch mit Teilnahme an der dortigen Fronleichnamsprozession sowie einem gemeinsamen Platzkonzert auf dem Dorfplatz. Aus diesen Besuchen entwickelte sich eine intensive und herzliche Freundschaft, die bis heute anhält.
06.03.1990 Radioaufnahmen für "Morgenläuten"
Am 06.03.1990 gastierte der Südwestfunk in der Flößerhalle, um die musikalischen Beiträge für die Rundfunksendung "Morgenläuten aus Wallbach" aufzuzeichnen. Neben dem Gesangverein und der Schalmaiengruppe des Radsportvereins leistet auch der Musikverein seinen Anteil.
21.04.1990 Neue Uniform
Anlässlich unsere neuesten Uniform (Roter Rock, rote Weste
und graue Hosen), veranstaltete der MV Wallbach sein bis dahin
letztes Wunschkonzert.
1997 Erstes Probenwochenende
Erstmals in der Vereinsgeschichte wurde ein Probenwochenende durchgeführt. Als Unterkunft wählte man die Unterlauchringer Skihütte in Bernau. Die Küche wurde von Musikerfrauen versorgt. Geprobt wurde im Probelokal des Musikverein Bernau-Außertal. Seither wird jährlich ein Probenwochenende veranstaltet. Seit 2008 sind wir in der Jugendherberge Menzenschwand zu Gast.
 2000  125-jähriges Jubiläum
 
Bereits vor dem großen Festwochenende wird im Mai 2000 ein Jubiläumskonzert abgehalten.
 
Anlässlich des 125-jährigen Bestehens wird ein großes 3-tägiges Fest veranstaltet, welches bereits 2 Jahre im Voraus geplant und organisiert wird. An 5 Standorten im Dorf (Müllmuseum, Schule, Feuerwehrgerätehaus, Flösserhalle und Gasthaus Traube) wird verschiedene Musik gespielt. Unterhaltung für Groß und Klein ist durch verschiedenste Musikstile und Hüpfburgen, Kistenstapeln, Kinderschminken etc. geboten. Zudem wird das komplette Fest gefilmt und später als VHS Kassette zum Kauf angeboten.
 
Nach dem das Jubiläum erfolgreich ausgerichtet wurde, gab es im Oktober 2000 noch eine Sensation: Erstmals wurde ein Jugendkonzert in Zusammenarbeit mit der Grundschule Wallbach abgehalten.
20.06.2009 Wertungsspiel in Wehr
Nach über 15 Jahren nimmt der MV Wallbach wieder einmal an einem Wertungsspiel in der Kategorie 3 (Mittelstufe) teil. Dieses absolvierten wir mit der Note 'sehr gut'.
2009 Mitgliederübersicht
Mitgliederübersicht 2009
2016 Mitgliederübersicht
Mitgliederübersicht 2016