Jugendausbildung

Weitgehend unbemerkt von der Öffentlichkeit spielt sich ein wesentlicher Teil der Vereinsarbeit, die musikalische Ausbildung des Musikernachwuchses, ab. Dies ist eine besonders wichtige Aufgabe, denn nur wenn es gelingt, laufend Jugendliche zur musikalischen Betätigung heranzubilden und für die Mitarbeit im Verein zu begeistern, ist langfristig der Fortbestand des Vereins gesichert.

Glücklicherweise verfügt der Verein mit Karina Thomann, Thomas Thomann, Andreas Seitz, André Langbein, Heinz Thomann und Anna Keser über qualifizierte und engagierte Ausbilder aus den eigenen Reihen. So ist es möglich, die Ausbildung für Blechblasinstrumente, Klarinetten, Querflöten und Schlagzeug anzubieten.

Die Ausbildung erfolgt gruppenweise, getrennt nach Instrumentenart und Leistungsstand.

Momentan werden 10 Zöglinge an 5 verschiedenen Instrumenten ausgebildet.

Die Gesamtleitung der Jugendausbildung obliegt Karina Thomann, die bereits längjährige Erfahrung in der Jugendausbildung aufweisen kann.

Die Theorieausbildung der jüngsten Mitglieder unseres Vereins leitet Anna Keser.

Besondere Ereignisse für die Zöglinge sind die ersten öffentlichen Auftritte wie etwa das Weihnachtsliedervorspiel an Heiligabend, der Vorspielnachmittag für die Eltern und Angehörigen und insbesondere der gemeinsame Auftritt aller Jungmusiker in der Formation der Jugendkapelle am Jahreskonzert.

Als Beweis für die Qualität der Ausbildungsarbeit kann das gute Abschneiden der vom Verein ausgebildeten Jungmusiker bei den vom Blasmusikverband Hochrhein veranstalteten Jungbläserlehrgängen mit Leistungsprüfung gewertet werden.